Logo Stadt Zwenkau
  Sie sind hier: Home
 
EFRE


Banner
 

Wasserstand Zwenkauer See:

Wasserstand derzeit um die 112,60 m ü.NHN bis Fertigstellung der Harth-Schleuse und des Harth-Kanals.

Endwasserstand nach Fertigstellung (ca.2022): 113,5 m ü.NHN

 
 
 


Hafen Zwenkau
Webcam Hafen Zwenkau
Zwenkauer See
Webcam Zwenkauer See
Fotogalerie Zwenkau
Fotogalerie Zwenkau

Bahnübergänge in Zitzschen und Zwenkau Großdalzig werden modernisiert

Bauarbeiten Bahnübergang Zitzschen vom 2. April bis 18. Mai inklusive Straßenvollsperrung • Bauarbeiten Bahnübergang Zwenkau Großdalzig vom 22. Mai bis 9. August • Verkehrseinschränkungen am Bahnübergang Zitzschen vom 22. Mai bis 28. Juni

 

(Leipzig, 20. März 2018)  Die Bahnübergänge in Zitzschen und Zwenkau Großdalzig auf der Strecke Leipzig-Leutzsch – Probstzella erhalten neue sicherungstechnische Anlagen. Die vorhandenen Bahnübergangssicherungsanlagen werden im Rahmen des Blinklichtprogramms durch eine neue Lichtzeichenanlage mit Halbschranken ersetzt.

Weiterlesen: Bahnübergänge in Zitzschen und Zwenkau Großdalzig werden modernisiert

   

Neues vom Imbiss "Waldeck" am südlichen Zipfel des Zwenkauer See

Für alle, die ihre Ausflüge zu Fuß, per Rad oder auch per Auto planen, empfehlen wir einen Stopp am bekannten Imbiss "Waldeck" an der B2/Nähe Flugplatz. Zusätzlich zu den bisherigen Angeboten, gibt es dienstags und donnerstags das beliebte Essen aus Zierolds Gulaschkanone, bekannt noch vom ehemaligen Standort am Aussichtpunkt Zitzschen. Ein Halt zum Verschnaufen bei Faßbier und - brause lohnt sich also immer, denn der Imbiss hat in den Sommermonaten künftig auch an den Wochenenden geöffnet.

   

Benefizkonzert zu Gunsten der Kirche Tellschütz

in der Laurentiuskirche Zwenkau (nicht in Tellschütz)
26.05.2018, 17:00 Uhr
Benefizkonzert des Leipziger Lehrerchores
zu Gunsten der Kirche Tellschütz

Klassisches & Modernes u.a. Opernchöre von Verdi, Smetana und Walzermelodien von J. Strauß, gesungen in der Laurentiuskirche Zwenkau

Tellschützer Kirche vor etwa einem Jahr, Mai 2017,

Foto: Stadt Zwenkau

Infos unter: www.ev-kirche-zwenkau.de

   

Hinweise zur Handhabung und Beantragung eines Lagerfeuers

Lagerfeuer, sogenannte Nutzfeuer in ihrer ursprünglichen Form (zum Erwärmen, Grillen von Speisen, Signalfunktion usw.) werden seitens der Bevölkerung als Brauchtums- und Traditionsfeuer zu verschiedensten Anlässen getätigt. Das auch beliebte Abbrennen von pflanzlichem Grünabfällen ist jedoch verboten. Es gelten die abfall- und umweltrechtlichen Vorschriften und bedürfen im Ausnahmefall der schriftlichen Genehmigung durch das Landratsamt.
Selbstverständlich sollte der sorgsame, rücksichtsvolle und gefahrenfreie Umgang mit offenen Feuern sein. Im Sommer, bei langanhaltener Trockenheit, ist durch eine erhöhte Wald-brandgefahr die strikte Unterlassung jeglicher Feuerquellen angeraten. Lagerfeuer unterliegen einer Anzeigenpflicht. Sie sind der Stadtverwaltung in schriftlicher  Form, mindestens 1 Woche vorher, anzuzeigen. Die Bearbeitung der Anzeige ist gebührenfrei.
Das entsprechende Formular „Anzeige Feuer“ finden sie auf der Homepage der Stadt Zwenkau: Bürgerservice online / Ordnung und Sicherheit / Anzeige Feuer

   

2. Musikfest am Kap Zwenkau

Bild

   

Heimatverein Zwenkau e.V.

Besuchen Sie unsere Museumsstube! Bild
Wo? Rathaus Zwenkau – Haus A - im Dachgeschoss über der Bibliothek / Stadtinformation
Öffnungszeiten:
Mo-Do      9:00 - 12:00 Uhr
oder nach Vereinbarung zu den Öffnungszeiten des Rathauses Zwenkau / Eintritt frei
Kontakt:
Tel.:           034203 447495            
Internet:   www.heimatverein-zwenkau.de
E-Mail:      Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

   

Seite 3 von 3