Logo Stadt Zwenkau
  Sie sind hier: Home Wirtschaft und Handel Wirtschaftsprofil
 
EFRE


Banner
 

Wasserstand Zwenkauer See:

Wasserstand derzeit um 112,50 m ü.NHN bis Fertigstellung Harth-Schleuse.


Zielwasserstand nach Fertigstellung des Harth-Kanals (ca.2018) : 113,5 m ü.NHN



nreins


 
 
 


Hafen Zwenkau
Webcam Hafen Zwenkau
Zwenkauer See
Webcam Zwenkauer See
Fotogalerie Zwenkau
Fotogalerie Zwenkau

Wirtschaftsprofil

Die Stadt Zwenkau kann auf eine lange Entwicklungsgeschichte verweisen.

Vorwiegend siedelten sich bis um 1900 Handwerks- und Gewerbebetriebe wie Schwarzpulverherstellung, Korbflechterei, Papierwaren, Schuhherstellung, Brauereiwesen, Ziegeleien, Zigarettenherstellung in Zwenkau an.

Nach 1900 gab es mehrere größere Betriebe (Schuhfabrik, Brauerei, Dampfmühle, Käsereien, zahlreiche Gartenbetriebe). Unter anderem beginnt der Abbau von Braunkohle im Tagebau Zwenkau. Eine Vielzahl der Bevölkerung war nach dem Zweiten Weltkrieg im Braunkohlentagebau, im Chemiekombinat Böhlen, im Stahl- und Hartgusswerk Bösdorf und in  kleineren und mittleren örtlichen Betrieben bzw. in der Region um und in Leipzig beschäftigt. Ein gravierender Strukturwandel bildzeigte sich Anfang der 90er Jahre.

Im Sommer 1991 fand der erste Spatenstich für den neu entstehenden Gewerbepark „An der B2 / Bahnhofstraße“ statt und im Frühjahr 1992 siedelten sich die ersten Unternehmen an. Mehrere Gewerbeansiedlungen bildeten sich in Zwenkau und Ortsteilen heraus. Zunehmend entwickelte sich in unserer Region der Tourismus zum Wirtschaftsfaktor.

Zu den Gewerbegebieten

 

bildStandortvorteile heute sind die zentrale wirtschaftsgeografische Lage in Mitteldeutschland, die idealen Verkehrsanbindungen an die Bundesstraßen, Autobahnen, den Leipziger Hauptbahnhof, Flughafen Leipzig/Halle, gute öffentliche Busverbindungen nach Leipzig und ins Zwenkauer Umland, hoher Erschließungsgrad der technischen Infrastruktur und gesicherte Medienversorgung, Kindertagesstätten, Grundschule, Freies Gymnasium und Christliche Montessorieschule, Naherholung im Eichholz von Zwenkau, und verschiedene Freizeit- und Kultureinrichtungen.

Standortvorteile morgen sind das Wohnen und Arbeiten in bevorzugter und ruhiger Randlage zu Leipzig und die Nähe zum Zwenkauer See mit seinen vielfältigen Freizeitmöglichkeiten und der individuellen Erholung, der Gewässerverbund im Leipziger Neuseenland, ein gemeinsamer Flächennutzungsplan durch den Städtebund "Zwenkau-Böhlen" u.v.m.