Logo Stadt Zwenkau
  Sie sind hier: Home
 
EFRE


Banner
 

Wasserstand Zwenkauer See:

Wasserstand derzeit um die 112,60 m ü.NHN bis Fertigstellung der Harth-Schleuse und des Harth-Kanals.

Endwasserstand nach Fertigstellung (ca.2022): 113,5 m ü.NHN

 
 
 


Hafen Zwenkau
Webcam Hafen Zwenkau
Zwenkauer See
Webcam Zwenkauer See
Fotogalerie Zwenkau
Fotogalerie Zwenkau

Anmeldung/Ummeldung/Abmeldung des Hauptwohnsitzes

Anmeldung/Ummeldung
Wer eine Wohnung bezieht, hat sich innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug bei der Meldebehörde anzumelden/umzumelden (§ 17 Bundesmeldegesetz).
Unterlagen:
•    Personalausweis
•    Reisepass/ Kinderreisepass (wenn vorhanden)
•    Geburts- oder Eheurkunde
•    Wohnungsgeberbestätigung gem. §19 Bundesmeldegesetz
Am 01.09.2015 ist das Bundesmeldegetz (BMG) in Kraft getreten. Seit diesem Tag ist die Vorlage einer vom Wohnungsgeber bzw. vom Vermieter ausgestellten schriftlichen Bestätigung, über den erfolgten Wohnungsbezug, Pflicht. Hierfür gibt es ein Formular (siehe unten), dass die Daten des Wohnungsgebers und die Namen der zuziehenden meldepflichtigen Personen enthält, sowie die Wohnungsanschrift und das Einzugsdatum.
Die Vorlage einer Wohnungsgeberbestätigung ist erforderlich bei
•    Einzug in eine Wohnung,
•    Auszug aus einer Wohnung, wenn der Wohnsitz ins Ausland verlegt wird,
•    Auszug aus einer Wohnung, ohne dass eine neue Wohnung im Inland bezogen wird (Wohnungslosigkeit),
•    Auszug aus einer Nebenwohnung, ohne dass eine neue Wohnung im Inland bezogen wird, die Hauptwohnung aber beibehalten wird.
Wohnungsgeber ist, wer einer anderen Person eine Wohnung (einzelner Raum oder mehrere Räume) tatsächlich, willentlich zur Benutzung überlässt, unabhängig davon, ob dem ein wirksames Rechtsverhältnis zugrunde liegt. Meist ist das der Wohnungseigentümer. Wohnungsgeber bei Untermietverhältnissen ist der Hauptmieter.
Der Wohnungsgeber oder eine von ihm beauftragte Person hat den Einzug oder Auszug der meldepflichtigen Person schriftlich mit Unterschrift zu bestätigen.
Wer eine eigene Wohnung bzw. ein eigens Haus bezieht, also selbst Eigentümerin oder Eigentümer ist, erklärt dies durch Vorlage eines Kaufvertrages, Hausnummernbescheides oder ähnliches.

Formular zur Wohnungsgeberbescheinigung hier

Abmeldung
Eine Abmeldung ist nur bei einem Wegzug ins Ausland oder bei einer Nebenwohnung erforderlich.
Die Abmeldung ins Ausland ist frühestens eine Woche vorher möglich. Dazu werden der Personalausweis und die Auslandsanschrift vorgelegt. Eine Änderung im Reisepass wird nicht vorgenommen.
Die Abmeldung der Nebenwohnung ist bei der Meldebehörde durchzuführen, bei der man seine Hauptwohnung gemeldet hat.

Wohnungswechsel Checkliste
•    Ummeldung innerhalb von zwei Wochen bei der Meldebehörde
•    KfZ- Zulassungsbescheinigung ummelden (Landratsamt Borna)
•    Anmeldung/Ummeldung bei KELL Kommunalentsorgung Landkreis Leipzig GmbH
•    Nachsendeauftrag Post
•    Kabelanschluss
•    Telefonanschluss
•    Mobilfunkanbieter informieren
•    Benachrichtigung Krankenversicherung/ Versicherungen
•    Benachrichtigung Bank/ Sparkasse
•    Arbeitgeber informieren

Zurück