Inhaltsbereich

Kirchenaustritte

Ansprechpartner/in

Allgemeine Informationen

Ihre Kirchenaustrittserklärung nimmt das Standesamt Ihres Wohnortes entgegen. Die mündliche Erklärung können Sie im Standesamt zur Niederschrift vortragen.

Durch die Beurkundung des Kirchenaustritts können Sie die Streichung der Kirchensteuer bei Ihrem zuständigen Finanzamt veranlassen.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Personalausweis
  • Geburtsurkunde
  • Eheurkunde oder Lebenspartnerschaftsurkunde, wenn verheiratet oder in einer Partnerschaft lebend
  • Taufschein
Welche Gebühren fallen an?

Aufnahme der Niederschrift durch das Standesamt des Wohnsitzes: 20 Euro

Ausfertigung einer Bescheinigung über den Kirchenaustritt: 10 Euro