Inhaltsbereich

Amtsblatt: Artikel, Anzeigen

Allgemeine Informationen

Amtsblatt © Stadt Zwenkau

Verfahrensablauf

Richtlinien für redaktionelle Beiträge

Liebe Redakteure,

innerhalb des städtischen Amtsblattes geben wir im nichtamtlichen Teil allen öffentlichen Einrichtungen, Kindertagesstätten, Schulen, Vereinen und Kirchgemeinden die Möglichkeit, über aktuelle Geschehnisse bzw. Termine zu berichten. Da die entstehenden Kosten pro gedruckter Amtsblattseite von der Stadt Zwenkau übernommen werden, bitten wir alle Betreffenden, sich an folgende Grundlagen zu halten, um Fehler zu vermeiden und eine schnelle, fristgemäße Bearbeitung zu gewährleisten.
Vor allem bitten wir konsequent um die Einhaltung des Redaktionsschlusses sowie um die Einhaltung der Platzvorgaben für jeden Redakteur, da der Herausgeber sonst gezwungen ist, den Text zu streichen bzw. zu kürzen.

  • Texte liefern Sie bitte im docx-Format (Microsoft Word) als Mailanlage (nicht direkt in die Mail schreiben). Der Beitrag sollte die ¾ Spalte einer Amtsblattseite inklusive Logo und Foto nicht überschreiten. Dies entspricht bei einer im Word geschriebenen Seite:
    • bei Schriftart ARIAL, Schriftgrad 11
    • etwa 200 Wörter
    • etwa 1000 – 1500 Zeichen mit Leerzeichen
    • etwa 20 Zeilen.
  • Bilder können in die Word-Datei eingebunden sein oder als Bilddatei beigefügt sein. Bitte bezeichnen Sie digitale Fotos mit kurzen, klaren Namen. Ordnen Sie diese eindeutig dem entsprechenden Artikel zu. Bilder und Logos sind ausschließlich im jpg- oder tif-Format zu übergeben. Alle Abbildungen, auch Logos, können farbig gedruckt werden. Bitte achten Sie auf das Zusenden bzw. Einfügen eines aktuellen farbigen Logos in den Artikel. Die Auflösung sollte mindestens 300 pixel/inch betragen.
  • S/W-Kopien, Tintenstrahlausdrucke auf Normalpapier, Karten und Logos per Fax, gif-Dateien und aus dem Internet runtergeladene Bilder werden aus Qualitätsgründen nicht mehr veröffentlicht. Vorlagen im PDF-Format (z. B. Plakate) werden proportional verkleinert bzw. vergrößert abgedruckt.
  • Der Verlag behält sich vor, Eintrittspreise von Veranstaltungen sowie kommerzielle Werbung nicht zu verwenden. Deshalb bitte keine Plakate mit Firmenlogos und Preisen zusenden. Ebenso werden textliche Firmenpräsentationen, das heißt, Angebotsvorstellungen oder Mehrfachnennungen von Firmen in einem Artikel gelöscht. Wer kommerzielle Werbung möchte, kann sich persönlich an den Anzeigenfachberater, Herrn Ingolf Otto, wenden.
  • Excel-Dateien können nicht verwendet werden.
  • Sonderzeichen bitte ausschreiben, z. B. Euro statt €; qm statt m².
  • Achten Sie bei Verwendung von Bildern und Grafiken im eigenen Interesse auf das Urheberrecht. Die Quellenangabe sollte nicht vergessen werden.
  • Leserbriefe sowie Artikel mit parteipolitischen Aussagen von Parteien oder Wählergruppen etc. werden im redaktionellen Teil nicht veröffentlicht.
  • Reichen Sie Ihre Artikel pünktlich zum Redaktionsschluss ein. Redaktionsschluss ist 12.00 Uhr an den angegebenen Montagen (bis auf Ausnahmen auf Grund von Druckabläufen zwischen Feiertagen). Redaktionsschluss bedeutet Annahmeschluss! Bei über 70 Mails pro Ausgabe und zusätzlich abgegebenen Vorlagen muss konsequent und wie auch in den regionalen Medien üblich ist, gehandelt werden, damit auch unsererseits ein pünktliches Verarbeiten der Texte zu einem Manuskript realisierbar ist.
  • Material, welches später als zum angegebenen Redaktionsschluss eingesandt wird, kann je nach Bearbeitungsfortschritt nur in der Rubrik „Nach Redaktionsschluss eingegangen“ oder gar nicht veröffentlicht werden.

Richtlinien für Anzeigen

Liebe Anzeigenkunden,

gern können Sie Anzeigen in unserem Amtsblatt aufgeben, welches in allen, knapp 5500 Haushalten der Stadt Zwenkau und Ortsteilen durch die Deutsche Post verteilt wird.

Als Service für unsere Zwenkauer Bürger nehmen wir gern PRIVATE ANZEIGEN entgegen. Mit Informationen und Musteranzeigen für persönliche Anlässe von der Geburt, Schulanfang, Jugendweihe, Hochzeit, Jubiläen, Danksagungen, bis zu Todesanzeigen werden Sie gern von Mitarbeiterinnen unserer Stadtinformation beraten. Selbstverständlich können Sie sich auch per Mail an die Stadt: amtsblatt@stadt-zwenkau.de oder an den Verlag wenden: anzeigen@wittich-herzberg.de.

Für GEWERBLICHE ANZEIGEN wie Firmenwerbung, Vermietung, Verkauf, Stellenausschreibungen von Unternehmen, Restaurantangeboten usw. steht Ihnen der Verlag LINUS WITTICH KG Herzberg, welcher unser Amtsblatt seit Jahrzehnten druckt, beim Entwurf und der Gestaltung mit fachlichem Rat und Kompetenz zur Seite.

Die Veröffentlichung von Werbeanzeigen und sonstigen Insertionen richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen des Pressegesetzes und des Wettbewerbsrechtes. Anzeigen und Beilagen politischer Parteien und Wählergruppen sind zulässig, dürfen im Charakter und Inhalt dem Interesse des Auftraggebers nicht widersprechen. Die Akquisition und die kostenmäßige Abwicklung aller Anzeigen sind ausschließlich Sache des Verlages.

Als persönlichen Ansprechpartner des Verlages empfehlen wir den Anzeigenfachberater, Herrn Ingolf Otto, welcher Sie zur Anzeigenart, den Kosten, dem Auftragsrhythmus und dem Verteilergebiet berät.

E-Mail: ingolf.otto@wittich-herzberg.de, oder: anzeigen@wittich-herzberg.de
Tel.: 0175-2605303  
Fax: 03535 - 48 92 38

Ihre Redaktion

Welche Fristen muss ich beachten?

Nr.

Redaktionsschluss (12 Uhr)!

Erscheinungstermin

 

KW-Woche

 

1

Montag

04.01.2021

Freitag

15.01.2021

2

2

Montag

01.02.2021

Freitag

12.02.2021

6

3

Montag

08.03.2021

Freitag

19.03.2021

11

4

Donnerstag

25.03.2021

Freitag

09.04.2021

14

5

Montag

26.04.2021

Freitag

07.05.2021

18

6

Montag

31.05.2021

Freitag

11.06.2021

23

7

Montag

28.06.2021

Freitag

09.07.2021

27

8

Montag

26.07.2021

Freitag

    06.08.2021

31

9

Montag

30.08.2021

Freitag

10.09.2021

36

10

Montag

04.10.2021

Freitag

15.10.2021

41

11

Montag

01.11.2021

Freitag

12.11.2021

45

12

Donnerstag

25.11.2021

Freitag

10.12.2021

49