Logo Stadt Zwenkau
  Sie sind hier: Home
 
EFRE


Banner
 

Wasserstand Zwenkauer See:

Wasserstand am 01.09.2014 = 111,52 m ü.NHN

es fehlen nur noch 1,98 m

Zielwasserstand : 113,5 m ü.NHN



nreins


 
 
 


Hafen Zwenkau
Webcam Hafen Zwenkau
Zwenkauer See
Webcam Zwenkauer See
Fotogalerie Zwenkau
Fotogalerie Zwenkau

Hasenpest im Raum Zwenkau

Am 06.10.2014 wurde bei einem tot aufgefundenen Feldhasen in der Region Zwenkau der Erreger der Hasenpest, Francisella tularensis, nachgewiesen. Die Hasenpest ist eine bakterielle Infektionskrankheit und kommt v. a. bei wild lebenden Nagetieren und Hasenartigen vor, jedoch ist auch eine Übertragung auf den Menschen und Haustiere möglich. Der Mensch kann sich v. a. direkt, z. B. beim Abhäuten von Niederwild oder beim Verzehr von nicht ausreichend erhitztem Fleisch, aber auch indirekt, z. B. bei staubigen Feld- und Waldarbeiten anstecken. Eine Infektion von Mensch zu Mensch ist nicht beschrieben. Die Erkrankung lässt sich mit Antibiotika behandeln. Unter wildlebenden Nagern und Hasenartigen kann es, sofern weitere ungünstige Umstände vorliegen, zu Massensterben kommen.

Das Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt (LÜVA) rät daher zu erhöhter Vorsicht beim Umgang mit tot aufgefundenen Hasen/Kaninchen und Wildnagetieren:

Tot aufgefundene Tiere sollten nicht berührt werden, Hunde sind ebenfalls fernzuhalten.

Nach dem Zerlegen von Niederwild sind Arme und Hände sofort gründlich zu reinigen und zu desinfizieren, da der Erreger die intakte Haut durchdringen kann. Schweinehalter sollten verstärkt darauf achten, dass Wildnagetiere nicht in die Stallungen gelangen oder anderweitig gefressen werden können.

Wenn tote Hasen oder Kaninchen gefunden werden, ist das Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Tel-Nr. 03433/2412501 oder der zuständige Jagdausübungsberechtigte Tel. Nr. 017722265062 Herr Mühlberg, oder 01772706579 Herr Pätzold  oder den Förster Herr Pitsch Tel.Nr. 01723755134  zu informieren.

   

Bundesstraße 2: Landesamt für Straßenbau und Verkehr erneuert Fahrbahn südlich der Ortslage Löbschütz

Ab Montag, dem 15. September wird auf der B2 südlich der Ortslage Löbschütz die Fahrbahn erneuert. Bis Anfang November wird die Bundesstraße hierzu in drei Abschnitten jeweils vollgesperrt sein.

1. Abschnitt: Kreuzung B2/S68 bis Schmiedeweg (Großbäckerei)
2. Abschnitt: Schmiedeweg (Großbäckerei) bis Straße der Einheit (Ortsausgang Rüssen-Kleinstorkwitz)
3. Abschnitt: Straße der Einheit (Ortsausgang Rüssen-Kleinstorkwitz) bis Ortslage Kobschütz

Der Busverkehr wird während der Baumaßnahmen nahezu unverändert gewährleistet. Zuständiger Auftraggeber für die Baumaßnahme ist das Landesamt für Straßenbau und Verkehr in Leipzig.

   

Das Krankenhaus Zwenkau als Bestandteil der Kliniken Leipziger Land GmbH wird Teil des SANA Netzwerkes

Wir möchten Sie darüber informieren, dass die Kliniken Leipziger Land GmbH mit ihren Standorten in Borna und Zwenkau  zum 1. Januar 2015 zur SANA Kliniken AG gehören wird. Mit der Entscheidung zum Verkauf an die SANA Kliniken AG und dem gestrigen Abschluss (01.10.2014) des Verkaufsverfahrens ist eine umfassende und qualitativ hohe medizinische Versorgung in der Region langfristig sicher gestellt.

Zahlreiche Bewerber hatten Interesse an den Kliniken Leipziger Land GmbH bekundet. Oberstes Ziel des Übergangseigners HCM SE war es, einen Krankenhausbetreiber zu finden, der langjährige Erfahrung im Gesundheitswesen hat und die soziale Verantwortung für seine Mitarbeiter ernst nimmt. Nach sorgfältiger Auswahl wurde die Entscheidung für SANA getroffen.

Weiterlesen: Das Krankenhaus Zwenkau als Bestandteil der Kliniken Leipziger Land GmbH wird Teil des SANA Netzwerkes

   

Martinstagsfest 11.11.2014

Bild

17.00 Uhr Sankt-Martins-Andacht mit Martinsspiel in der Laurentiuskirche (Ritterstraße)

17.30 Uhr Lampionumzug mit dem Spielmannszug "Spielleute Groitzsch e. V."  (Treffpunkt vor der Laurentiuskirche)

Beim anschließenden Martinsfeuer an der Kirche werden von der ev. luth. Kirchgemeinde heiße Getränke und Speisen angeboten.

   

Richtfest für den Neubau Einfeldsporthalle und Speiseversorgung

BildAm 26.09.2014 wurde Richtfest für die Turn- und Speisehalle im Schulzentrum Zwenkau gefeiert. Bis Ende des Schulhalbjahres soll das rund 3,5 Millionen teure Bauwerk fertig gestellt werden, welches zu knapp einem Drittel aus Fördermitteln des Bund-Länder-Programms Stadtumbau Ost und dem Schulhausbau finanziert wird. Die Speiseversorgung, welche eine Fläche von ca. 570 m² mit Projektküche einnimmt, wird künftig bis zu 360 Essensteilnehmern aus dem kompletten Schulzentrum Platz bieten. Die Einfeldsporthalle mit ca. 900 m² Fläche und einer möglichen Besucherzahl bei Veranstaltungen von max. 500 wird vorrangig von den Grundschülern genutzt. Aber auch für Vereine und deren Veranstaltungen steht diese Räumlichkeit zur Verfügung.

   

Sonniges Laurentiusfest vom 8.-10. August 2014

So schnell geht es! Erst wartet man so lange darauf und ruck zuck ist es wieder vorbei! Unser 23. Laurentiusfest ist nun schon wieder Geschichte. Dank aller Mitwirkenden im Festgelände und im kompletten Festprogramm war es ein fröhliches, ereignisreiches und erfolgreiches Stadt- und Vereinsfest bei hervorragendem Wetter! Hier finden Sie einige Fotos.

Achtung, schon jetzt vormerken: 24. Laurentiusfest vom 14.-16. August 2015!

   

Seite 1 von 2